Die Kraft der Shea-Butter

0E100ED8-200A-49A4-9977-F017E0B88B3B

Die Kraft der Shea-Butter

In einem früheren Post habe ich euch bereits geschrieben, dass ich mich derzeit ziemlich intensiv mit dem Thema natürliche Pflege auseinandersetze. Das habe ich der Geburt meines Sohnes zu verdanken – das Thema Gesundheit ist für mich damit noch präsenter geworden.
Neben zwei essentiellen Ölen – Jojobaöl und Teebaumöl – darf heute ein weiteres Naturprodukt nicht mehr in meinem Kosmetikschrank fehlen: Shea Butter.

Du hast ein Problem? Mach Shea Butter drauf …
Dreht mal die Verpackung eurer Tagescreme um. Wetten das da Shea Butter drinnen ist? Und was ist noch drinnen? Irgendwelche Inhaltsstoffe, die sich einfahc nur chemisch und synthetisch anhören. Deswegen solltet ihr auch nicht zu fertigen Produkten aus dem Regal greifen sondrn Shea Butter pur anwenden. Denn bb zur Hautpflege oder zur Haarpflege, Sheabutter ist ein echter Allrounder, der in keinem Badezimmer fehlen sollte.
Die Butter aus den Fruchtkernen des Karitébaumes besitzt Inhaltsstoffe, die feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend wirken. Mehrere Studien haben die Wirksamkeit der Sheabutter bestätigt, die Frauen in Afrika schwören auf die Butter bereits seit Jahrhunderten.

IMG_6478

Stark und dabei so sanft
Sheabutter hat feuchtigkeitsspende Inhaltstoffe und besitzt von allen Pflanzenfetten mit 11% den höchsten Anteil von unverseifbaren Bestandteilen. Dadurch eignet sie sich bi der Pflege aller Hauttypen. Daneben enthält sie reichhaltige Vitamine und wertvolle Mineralstoffe:

  • Omega-3-Fettsäuren (Feuchtigkeit und Spannkraft)
  • Beta-Carotin (Sonnenschutz)
  • Vitamin E (Zellschutz)
  • Allantoin (entzündungshemmend)

Durch das Vitamin E zieht die Shea-Butter schnell ein. Die Haut wird mit einer schützenden Schicht versehen, die sich so schnell nicht wieder abwaschen lässt. Dadurch gelangen die wertvollen Inhaltsstoffe optimal in die Haut. Shea-Butter wirkt isolierend gegen Umwelteinflüsse und unterstützt die Haut bei ihrer natürlichen Zellregenration. Als Anti-Aging-Wundermittel kann die Shea-Butter mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen beim Kampf gegen Falten eingesetzt werden.
Das Allantoin macht Sheabutter zu einer wirksamen Waffe gegen trockene und zu Ekzemen neigender Haut. Auch bei Erkrankungen wie Neurodermitis kann Shea-Butter Linderung bringen.

Tipps für die Anwendung
Trockene und beanspruchte Haut profitiert eindeutig von der feuchtigkeitsspendenden Wirkung der Shea-Butter. Bewährt hat sich Shea-Butter auch bei der Behandlung von …

… Sonnebrand
… Neurodermitis
… Akne
… Fältchen
… Behandlung von Narben
… trockene Lippen
… Spliss
… trockene Haare.

Sheabutter hat eine feste, stückige Konsistenz und schmilzt bei 28 bis 32 Grad. Im geschmolzenen Zustand lässt sie sich wie eine Creme auftragen. Ihr braucht sie allerdings nicht zu erhitzen, reibt einen kleinen Klumpen in euren Händen. Durch die erzeugte Wärme wird die Shea-Butter weich und lässt sich im Anschluss optimal auftragen.

Reine Shea-Butter erkennen
Achtung: Bei der Shea-Butter unterscheiden wir zwischen raffinierten und unraffinierten Produkten. Wie du unraffinierte Shea-Butter erkennst, erklären wir dir hier.
Solltest du keinen Hinweis zur Reinheit auf der Verpackung oder auf der Website des Herstellers finden, solltest du auf folgende Eigenschaften achten.

  • Farbe gelblich-weiß
  • Milder, natürlicher Duft (erinnert an Schokolade)
  • Zieht schnell und vollständig ein

Wir beziehen unsere Shea-Butter über den Webshop von Spavivent. Dort können wir sicher sein, dass die Shea-Butter rein und aus geprüften Quellen kommt.