Nägel mit Köpfen machen #sponsored

Bildschirmfoto 2017-04-25 um 11.28.05

Nägel mit Köpfen machen #sponsored

Für uns Frauen ist Schmuck schon etwas ganz besonders. Ein Ring, eine Kette oder ein Armband ist nie nur Dekoration, meisten steht es für irgendetwas und ergibt nur Sinn ganz für uns allein. So kaufe ich mir meinen Schmuck am liebsten selbst, denn es verbindet mich innig mit dem Menschen dem ich am nächsten bin, nämlich mit mir selbst. Auch gehen Beziehungen bekanntermaßen in die Brüche und so bleibt man mit dem Miniaturformat letztendlich zurück und will es daher auch nicht mehr am Hals haben. Am liebsten kaufe ich mir selbst meinen Schmuck auf Reisen, so wie Armbänder, eine Art Andenken an dem ich mich mehr erfreue als an Postkarten und das auch noch meist mit Diamanten oder Saphiren. Seit ich das neue Just Un Clou Armband von Cartier gesehen habe, geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Zu Deutsch „Nur ein Nagel“, symbolisiert es den Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Ich bin wie ich bin. Und das ist genug. Manchmal launisch, viel zu oft neurotisch, ab und an verletzlich, süchtig nach Schokolade und Schuhen, nicht gerade verständnisvoll was lahme Ausreden anbetrifft, zielstrebig und ehrgeizig, ein Freigeist, Shopaholic und Tierschützerin, koche nicht und esse gern, will keine Kinder und sage gerade heraus wenn mir etwas nicht in den Kram passt. Just un Clou steht genau für dieses Lebensgefühl. Angeknüpft an das Jahr 1971, die legendären Zeiten des Studio 54 und die Entwürfe des italienischen Designers Aldo Cipullo steht es für ein ganz neues Lebensgefühl für Frauen. Es zeigt uns, dass wir nicht perfekt sein müssen und das es ausreicht man selbst zu sein. Damit trifft Just Un Clou von Cartier für mich den Nagel auf den Kopf und ist somit viel mehr als nur ein Schmuckstück. Es ist ein Lebensgefühl.

 
#sponsored

Bildschirmfoto 2017-04-25 um 11.29.02