Traylife, was ist das? Dr. Rösken im Interview

Traylife-Interview

Traylife, was ist das? Dr. Rösken im Interview

 

Was ist Traylife und wozu wird es verwendet?
Traylife ist eine moderne Methode zur nachhaltigen Hautverjüngung. Als Grundlage für die Behandlung wird Eigenblut verwendet. In Italien, von wo die Technik ursprünglich kommt und in Südeuropa ist Traylife seit Jahren sehr erfolgreich im Einsatz. In Deutschland ist die Idee der Hautstimulation durch Eigenblut hingegen noch sehr unbekannt und hat erst in letzter Zeit durch Berichte über die sogenannte „Darcula-Therapie“ an Aufmerksamkeit gewonnen.

Der grundlegende Gedanke hinter Traylife ist die Stimulation körpereigener Regenerationsmechanismen zur Verbesserung der Hautqualität. Dies ist deswegen besonders wichtig, da unsere Haut bereits im Alter von ca. 25 Jahren beginnt an Qualität zu verlieren. So lässt u.a. die Elastizität nach, der Anteil an Kollagen im Gewebe wird weniger und die Fähigkeit Wasser in der Haut zu binden reduziert sich, so dass wir mit 40 Jahren nur noch ca. 50 Prozent unserer ursprünglichen Hautqualität haben. Grund dafür ist die immer schwächer werdende Produktivität unserer körpereigenen Produktion. Hier setzt Traylife an:

Durch die Gewinnung eines Wirkstoffcocktails aus Blutplättchen und u.a. Zytokinen, Wachstumsfaktoren, Vitaminen, Proteinen, Mineralien, Enzymen und Aminosäuren aus dem körpereigenen Blut in Verbindung mit dem Traylife-DNA Aktivator erhält man eine Art „Energiedrink“ für die Haut. Wird dieser nun der Haut zugeführt, (z.B. im Gesicht), beginnen körpereigene Regenerationsprozesse mit einer Art Verjüngungskur. Neues Kollagen, elastische Fasern, Hyaluronsäure, Hautzellen und feine Blutgefäße entstehen und sorgen innerhalb weniger Wochen für eine, über mehrere Monate anhaltende, sicht- und spürbare Verbesserung der Hautqualität. Die Haut wirkt frischer, praller und fester.

Diese natürliche Hautauffrischung ist ideal für besonders beanspruchte und exponierte Körperstellen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände.

Was genau wird dabei gemacht?
Die Behandlung mit Traylife ist unkompliziert und für jede Haut geeignet. Zunächst wird körpereigenes Blut abgenommen. Während nun die zur Behandlung vorgesehene Körperstelle (z.B. Gesicht), mit einer Betäubungscreme vorbereitet wird, erfolgt die Aufbereitung des Eigenbluts. Hierbei werden die roten und weißen Blutkörperchen entfernt und das nun vorliegende Blutplasma inklusive der Blutplättchen mit dem Aktivator aus Calciumchlorid und speziellen Aminosäuren versetzt. Dies führt dazu, dass die Blutplättchen in der Lösung aktiviert werden und u.a. bereits Wachstumsfaktoren freisetzen. Nach ca. 30 Minuten beginnt die eigentliche Behandlung. Hierbei werden kleine Mengen der Wirkstofflösung mit einer sehr feinen Nadel in die zuvor betäubte Haut gespritzt. Im Anschluss wird die Haut intensiv gekühlt, so dass man nach der Behandlung nur noch sehr feine kleine Erhabenheiten erkennen kann, die nach ca. 6 Stunden ebenfalls verschwinden. Am nächsten Tag sieht die Haut bereits etwas praller aus, wobei sich der eigentliche Effekt nach ca. 1 Woche zeigt und sich über die nächsten 3-4 Wochen weiter verbessert. Um diesen Effekt aufrechtzuerhalten ist eine Behandlung ca. alle 6-8 Monate sinnvoll.

Was kann man für ein Ergebnis erwarten?
Traylife ist konzipiert zur Hautauffrischung. Dies bedeutet, dass sich die Haut durch die Behandlung regeneriert und widerstandsfähiger wird. Grundsätzlich kann man also neben einem Frische-Kick für die Haut, der sich darin äußert, dass die Haut fester, praller und nicht mehr so fahl wirkt auch einen erhöhten Zellumsatz erwarten mit einer Vermehrung von u.a. Elastin und Kollagen. Damit ist Traylife in seiner Wirkung mit einer Mesotherapie zu vergleichen, wobei, im Gegensatz zur Mesotherapie, keine Wirkstoffe von außen zugeführt werden, sondern vielmehr die körpereigene Produktion von Wirkstoffen stimuliert werden. Daher ist Traylife zum Einen eine Alternative zur Mesotherapie, zum anderen aber auch die perfekte Ergänzung um in Verbindung mit einer Mesotherapie ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Für wen ist es geeignet?
Traylife ist für jeden Hauttyp geeignet und ideal zur Hautauffrischung für gestresste oder reifere Haut. Wir empfehlen diese Methode Frauen und Männern ab 35.

Wie lange dauert die Behandlung?
Abhängig von der zu behandelnden Fläche, dauert es zwischen 30- 90 Minuten.

Wie lange hält der Effekt?
Da durch Traylife die körpereigene Regeneration stimuliert wird, die sich der selben Mechanismen bedient, wie wir sie aus der Wundheilung kennen, kann man von einer Wirkdauer von 6-8 Monaten ausgehen. Daher empfehlen wir eine Behandlung alle 6 Monate.

Wie hoch sind die Kosten?
Je nach Region liegen die Kosten für eine Behandlung bei 500 – 750 €.

Welche Nebenwirkungen hat es?
Keine

Blut herausnehmen und wieder spritzen, besteht da keine Infektionsgefahr?
Da es sich um Eigenblut handelt, das unter sterilen Bedingungen verarbeitet wird besteht kein Infektionsrisiko für die Kundin.

Tut es weh?
Nein, durch die Vorbereitung der zu behandelnden Region mit einer Betäubungscreme und der permanenten Kühlung der Haut während der Behandlung ist das Traylife-Verfahren nicht schmerzhaft.

Was ist dabei der Unterschied und Vorteil zu anderen Anti-Aging Verfahren?
Der grundlegende Unterschied zu anderen Verfahren ist sicher die intensive Stimulation der körpereigenen Regeneration ohne mögliche Nebenwirkungen. Durch die Aktivierung der Hautauffrischung von Innen bietet Traylife eine einfache aber effiziente Methode zur Verbesserung der Hautqualität und ist somit nicht nur eine Technik zur Verbesserung der Haut sondern auch zur Prophylaxe. Damit unterscheidet es sich von vielen anderen Anti-Aging Maßnahmen.

Kann Traylife eine Alternative zu Botox oder Lifting sein?
Nein, Traylife ist ein Verfahren zur sanften Hautauffrischung und kann daher die Hautalterung verlangsamen bzw. die Qualität der Haut verbessern. Die Behandlung von ausgeprägten Mimikfalten oder Veränderungen, wie das Absinken von Gesichtspartien können damit nicht effizient behandelt werden. In solchen Fällen ist der Einsatz von Botox bzw. ein nichtoperatives oder klassisches Lifting sinnvoll.

Mehr Infos zu Traylife und Dr. Rösken unter aestheten.de